Lehmann

Familienname/Nachname
Häufigkeit: sehr häufig
Varianten: LeemannLechmann

Etymologie

Berufs- bzw. Standesname zu mhd. lêhenman ‘Lehensmann, Inhaber eines Lehens’, auch schwzdt. (älter) Lëchenmann ‘dasselbe, auch i.S.v. Lehenträger, dem Lehensherrn zinspflichtiger Hofbauer’ für den Pächter eines Bauerngutes bzw. den zinspflichtigen Bauern. Der Name nimmt auf den gesellschaftlichen Stand Bezug und zeigt “den Übergang vom freien Bauern zum Pächter” an (RNB 3, 677). Vgl. daneben Eigenheer und Lenherr.
(Berchtold/Graf, Die Familiennamen der deutschen Schweiz)

Links