Maurer

Familienname/Nachname
Häufigkeit: sehr häufig
Varianten: Murer

Etymologie

Berufsname zu mhd. mûraere, mûrer ‘Maurer’ für eine Person, die im mittelalterlichen Bauhandwerk mit der Erstellung von Mauerwerk betraut war, zunächst vorwiegend beim Bau von Kirchen, Burgen und Stadtmauern, ab dem 14. Jahrhundert auch beim Bau von städtischen Steinhäusern (Duden, FamN 2005, 451). Gelegentlich kann auch ein Herkunftsname zum Ortsnamen bzw. Ort Maur, einem Dorf in der gleichnamigen Gemeinde im Bezirk Uster (ZH) vorliegen (vgl. auch Schobinger/Egli/Kläui 1994, 117).
(Berchtold/Graf, Die Familiennamen der deutschen Schweiz)

Links