Pfister

Familienname/Nachname
Häufigkeit: sehr häufig
Varianten: Pfisterer

Etymologie

Berufsname zu mhd. phister ‘(Müller und) Bäcker’, insbesondere ‘Brotbäcker’. Das Wort ist aus lat. pistor ‘Müller, Bäcker’ entlehnt und lebte vor allem im Süden des deutschen Sprachraumes, bevor es als Familienname fossiliert und appellativisch durch Beck (vgl. Beck) verdrängt und ersetzt wurde (vgl. Id. 5, 1196 [Anm.]); vgl. auch die sachlich verwandten Namen Brodbeck oder Surbeck.
(Berchtold/Graf, Die Familiennamen der deutschen Schweiz)

Links