Stucki

Familienname/Nachname
Häufigkeit: sehr häufig

Etymologie

Übername zu mhd. stuck(e), stück(e), schwzdt. Stuck(i) ‘Stück (im allgemeinen Sinn und in vielen Sonderbedeutungen)’. In den Familiennamen sind Stucki und Stucky wohl (vgl. Id. 10, 1814) wie Stücklin diminutivisch aufzufassen und ähnlich wie Möckli im übertragenen Sinne auf die äusserliche körperliche Erscheinung eines Menschen bezogen. Gemeint ist sicher eine stämmige Person bzw. bei ironischer Verwendung das Gegenteil: ein Mensch von schmächtiger Gestalt. Die Verkleinerung kann dabei einen liebevollen, kosenden, scherzhaften Akzent gegeben haben.
(Berchtold/Graf, Die Familiennamen der deutschen Schweiz)

Links