Weber

Familienname/Nachname
Häufigkeit: sehr häufig
Varianten: WaeberWäber

Etymologie

Berufsname aus der grossen Sphäre der vorindustriellen Textilverarbeitung zu mhd. wëbære, wëber ‘Weber’, womit insbesondere der Wollen-, Leinen- oder Barchentweber gemeint ist. Der Name in der Schreibform <Weber> ist der fünfthäufigste in der deutschen Schweiz; vgl. auch Wepfer.
(Berchtold/Graf, Die Familiennamen der deutschen Schweiz)

Links